Aktuelles Angebotsverfahren für Windenenergieflächen

Im Koalitionsvertrag zur 17. Legislaturperiode haben die Regierungsparteien vereinbart, Baden-Württemberg in eine klimaneutrale Zukunft zu führen. Einen wichtigen Baustein auf dem Weg in die Klimaneutralität stellt der Ausbau der erneuerbaren Energien dar. Für den Ausbau der Windenergie und Freiflächenphotovoltaik sind Flächenziele in Höhe von zwei Prozent der Landesflächen vorgesehen. Zur Erreichung der Ausbauziele sollen auch neue Windenergiestandorte im Wald einen Beitrag leisten. Als größter Waldbesitzer in Baden-Württemberg hat ForstBW bei der Unterstützung dieser Ziele eine besondere Verantwortung und den Auftrag, geeignete Flächen für eine Windenergienutzung bereitzustellen. Somit sind und werden die Voraussetzungen geschaffen, um die Energiewende in Baden-Württemberg voranzutreiben.

 

Im Rahmen der Vermarktungsoffensive bietet ForstBW gegenwärtig an den nachfolgenden 5 Standorten in Baden-Württemberg mit einer Gesamtfläche von ca. 1.870 Hektar Flächen an, auf die sich Interessenten bis zum 08. Dezember 2021 bewerben können.

 

Lage in Gemeinde/nLandkreisca. Fläche in Hektar
LichtensteinLandkreis Reutlingen120
Bad WaldseeLandkreis Ravensburg70
SulzLandkreis Rottweil110
"Blauen" Malsburg-MarzellLandkreis Lörrach200
"Altdorfer Wald" - Baienfurt, Baindt, Bergartreute, Schlier, Vogt, Waldburg, WolfeggLandkreis Ravensburg1.370
Summe1.870

 

Weitere Standorte sind in Prüfung und werden Zug um Zug ab Anfang 2022 angeboten. Bei Interesse an der Teilnahme von zukünftigen Angebotsverfahren wenden Sie sich bitte an die ForstBW-Betriebsleitung in Tübingen, Geschäftsbereich 33 (Gestattungen), Mailkontakt: windkraft(at)forstbw.de.