Wirtschaften zum Wohle aller

ForstBW ist bei der Betreuung der öffentlichen Wälder dem Gemeinwohl in besonderem Maße verpflichtet. Um bei unserer weitreichenden Berichterstattung einen weiteren Schritt voran zu gehen, legt ForstBW nun als erster Landesbetrieb eine umfassende Dokumentation seiner Gemeinwohl-Orientierung in Form einer Gemeinwohl-Bilanz vor. 

Die Gemeinwohl-Bilanzierung wird nach dem System der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) vorgenommen. Kernelement ist die „Gemeinwohl-Matrix“, die alle zu prüfenden Aspekte systematisch aufführt. Darin beschreibt ForstBW seine Gemeinwohl-Orientierung anhand von 20 vorgegebenen Gemeinwohl-Themen die sich als Schnittpunkte von zentralen gesellschaftlichen Werten und betrieblichen Berührungsgruppen ergeben.

Als besonderen Mehrwert durch die Bilanzierung erachten wir einerseits eine außergewöhnliche Förderung der inner- und außerbetrieblichen Transparenz. Andererseits begünstigt die Gemeinwohlbilanz durch das Setzen von Entwicklungszielen die kontinuierliche Weiterentwicklung von ForstBW und bietet gerade in der Startphase der ForstBW AöR eine besondere Chance zu deren Umsetzung in der Zukunft.


 

 

 

Wir freuen uns, dass unsere vorbildliche Arbeit von einem unabhängigen Dritten getestet und für gut befunden wurde. Dies ist für alle Mitarbeitenden eine tolle Bestätigung."

 

(Felix Reining - Vorstand ForstBW) 


Wie schneidet ForstBW in der Bilanz ab?

 

Die Beurteilung von ForstBW erfolgt anhand von vordefinierten Gemeinwohl-Themen und mit Hilfe spezifischer Indikatoren, Subindikatoren und Berichtsfragen.

 

Auf Grundlage der externen Prüfung kann eine erste positive Bilanz des seitherigen, bis zum 31.12.2019 bestehenden, Landesforstbetriebs gezogen werden. ForstBW erreicht ein Gesamtergebnis von 577 Punkten und kann sich in die Kategorie „Erfahrenes Gemeinwohl-Unternehmen“ einstufen.

 

Wie ForstBW sich dafür einsetzt, den Wald und seine Funktionen durch eine nachhaltige Bewirtschaftung zu erhalten wird von den Auditor*Innen der Gemeinwohl-Ökonomie als „vorbildlich“ bewertet.

undefinedTestat der Gemeinwohl-Ökonomie für ForstBW als PDF speichern

 


 

Insgesamt sehen wir im Unternehmen ForstBW eine vorbildliche Struktur, welche sich auf hohem Niveau am Gemeinwohl orientiert und sich weiter in diese Richtung entwickelt."

 

(Bernhard Oberrauch - Auditor) 


Evaluierung der Gemeinwohlbilanz

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an einer Befragung zur Evaluierung der ersten Gemeinwohlbilanz von ForstBW ein. Diese läuft vom 30. September bis 30. November 2020.

 

Diese Befragung führen wir zusammen mit der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Abteilung Forstliches Management und Ökosystemleistungen im Rahmen des Pilotprojekts Gemeinwohlbilanzierung durch.

 

Über den folgenden Link gelangen Sie zur Online Befragung:

 

undefinedBefragung zur Bewertung der ersten Gemeinwohlbilanz von ForstBW