Fischerei Nagoldtalsperre Erzgrube

Ab dem 1. Mai darf an der Nagoldtalsperre wieder geangelt werden. In Absprache mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe wurde der Beginn der Angelsaison nun dauerhaft auf den 1. Mai eines jeden Jahres verlegt.


In der Vorsperre konnte in den letzten Jahren mit guten Ergebnissen auf die heimische Bachforelle umgestellt werden. Fliegenfischer werden hier sicherlich auf ihre Kosten kommen.

Auch an der Hauptsperre kann wieder mit guten Ergebnissen geangelt werden.
Aktuelle Bedingungen und Informationen können den nachfolgend aufgeführten Merkblättern entnommen werden.


undefinedMerkblatt Nagoldtalsperre Erzgrube in 2020 - Hauptsperre
undefinedFangblatt Nagoldtalsperre 2020 - Hauptsperre


undefinedMerkblatt Nagoldtalsperre Erzgrube in 2020 - Vorsperre


undefinedFangblatt Nagoldtalsperre 2020 - Vorsperre 

 


Berechtigungskarten sind ausschließlich erhältlich bei:

Durch die Coronapandemie können in diesem Jahr nur Jahresberechtigungsscheine ausgestellt werden. Es gibt keine Tages- und Wochenscheine, um den Besucherverkehr im Forstbezirksgebäude zu reduzieren.

ForstBW, Forstbezirk Mittlerer Schwarzwald

Hartranftstr. 19, 72250 Freudenstadt
Mail: mittlerer-schwarzwald@forstbw.de
 

Interessierte für Jahreskarten bewerben sich bitte schriftlich oder per Mail mit den entsprechenden Unterlagen (kurzes Schreiben / Karte für Vor- oder Hauptsperre /  persönliche Kontaktdaten / Kopie des gültigen Fischereischeins).


Fischer, die im Vorjahr keine oder unvollständig ausgefüllte Fangblätter abgeliefert haben, erhalten keine Fischereierlaubnis. Ohne gültigen Fischereischein ist keine Genehmigung möglich. Um Beachtung der üblichen Geschäftszeiten wird gebeten. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Büro des Forstbezirks am Wochenende nicht geöffnet ist und es daher auch für Schnellentschlossene an diesen Tagen keine Berechtigungskarten gibt.