Die Gesamtkonzeption Waldnaturschutz

Der Lebens- und Erlebnisraum Wald zieht den Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Mit seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen stellt er eines der letzten Refugien für die biologische Vielfalt dar. Der Schutz der biologischen Vielfalt wird nicht nur von der Bundesregierung als vorrangiges Ziel betrachtet: Bis 2015 haben sich weltweit bereits 193 Nationen als Vertragspartner zur internationalen undefinedBiodiversitätskonvention bekannt.

Auch ForstBW, als Bewirtschafter der Staatswälder in Baden-Württemberg, stellt sich der besonderen Verantwortung für den Erhalt unserer heimischen Biodiversität. Mit der Gesamtkonzeption Waldnaturschutz verpflichtet sich ForstBW selbst, den Wald in seiner Gesamtheit und in all seinen verschiedenen Entwicklungsphasen zu schützen. So stellen wir sicher, dass wir in unseren Staatswäldern ökologisch hochwertige und nachhaltige Rohstoffe produzieren und gleichzeitig die Wälder in ihrer Vielfalt als Lebensraum für zahlreiche Arten für kommende Generationen bewahren.

 

Die Gesamtkonzeption Waldnaturschutz:

  • verbindet bei ForstBW bestehende Naturschutzkonzepte und -pläne mit zehn neuen, wichtigen Waldnaturschutzzielen
  • stellt in der Zukunft die Grundlage für alle naturschutzrelevanten Aspekte in der Waldwirtschaft von ForstBW dar
  • ist für den Staatswald verbindlich
  • wird nach 2020 evaluiert und weiterentwickelt