Verwaltungsmitarbeiter/in im Geschäftsbereich 1 Controlling, Finanzen Beschaffungen und Nebennutzungen

Wir suchen zum 01.04.2021 für den Forstbezirk 910 Nordschwarzwald mit Dienstsitz in Calw-Wimberg einen/eine Verwaltungsmitarbeiter/in im Geschäftsbereich 1 Controlling, Finanzen, Beschaffungen, Nebennutzungen (w/m/d)

 

Der 18.600 ha große Forstbezirk Nordschwarzwald erstreckt sich über vier Land- bzw. Stadtkreise; dem östlichen Bereich des Landkreises Calw, den südlichen Teilen des Enzkreises, dem Stadtkreis Pforzheim sowie einem kleinen Bereich im Südosten des Landkreises Böblingen. Auch der Betrieb des Waldschulheims Burg Hornberg gehört zu den Aufgaben des Forstbezirks. Rund 70 Mitarbeitende engagieren sich für die nachhaltige Bewirtschaftung, für den Erhalt und Schutz sowie für die Erholungsnutzung in den Wäldern.

 

Ihre Aufgaben

  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben:
    • Anliegen von Kunden persönlich oder telefonisch entgegennehmen
    • Postein- und -ausgang bearbeiten
    • Führen der Registratur
    • Terminüberwachung
    • Zentraler Schreib- und Telefondienst
    • Beschaffung Büroartikel
  • Personalangelegenheiten:
    • Mitarbeit bei den Personalangelegenheiten von Beamten und Beschäftigten
    • Sachbearbeitung Gesundheitswesen und Fortbildung
  • Sachbearbeitung Jagd:
    • Wildverkaufsrechnungen erstellen
    • Unterstützung bei der Organisation von Drückjagden (Jagdeinladungen, Rücklaufe usw.)
    • o Mitarbeit bei der Wildvermarktung
  • Sachbearbeitung Grundstücksverkehr:
    • Verwaltung von Pacht- und Gestattungsverträgen
    • Verwaltung von Flächendaten
    • Flächenobjekte (Geoobjekte) anlegen und bearbeiten
  • Sachbearbeitung Maschinenbuchführung
    • Verwaltung/Überwachung von TÜV-Terminen und UVV-Prüfungen
    • Aktenführung
    • Maschinen- und Einsatznachweise auf Plausibilität prüfen

Änderungen der Organisation und Aufgabenzuweisung bleiben vorbehalten. Die räumliche Abgrenzung des Forstbezirks kann der Anlage entnommen werden.

 

Wir erwarten

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf oder vergleichbare Qualifikation
  • gute EDV-Kenntnisse und Sicherheit bei der Anwendung in allen Office-Anwendungen
  • sehr selbstständige, sorgfältige, verantwortungsvolle und strukturierte Arbeitsweise
  • Kontaktfreude und Gespür im Umgang mit unseren Kunden
  • Belastbarkeit, geistige Flexibilität und hohe Leistungsbereitschaft
  • besonders ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete und EDV-Fachanwendungen; fundierte Kenntnisse über die forstlichen Fachverfahren sowie in FOKUS 2000 sind von Vorteil

 

Wir bieten

  • eine unbefristete Stelle in einem modernen Forstbetrieb mit vielfältigem Aufgabenspektrum
  • ein Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD)
  • bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 6 TVöD
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sowie Telearbeitsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot

 

Hinweise

  • Wir möchten den Anteil der Frauen bei ForstBW weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
  • Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt ausgewählt.
  • Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 06.03.2021 unter Angabe der Kennziffer 0189 und des gewünschten Beschäftigungsumfangs an die ForstBW Betriebsleitung, Im Schloss 5, 72074 Tübingen-Bebenhausen oder per E-Mail an bewerbungen(at)forstbw.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format).
  • Für nähere Informationen steht Ihnen der Forstbezirksleiter Herr Grüntjens (07051-7943920) gerne zur Verfügung.
  • Bewerbungen von Bewerbern/-innen, die am 31.12.2019 bei der Landesforstverwaltung (einschließlich der unteren Forstbehörden), beim Landesamt für Geoentwicklung und Landentwicklung für die Landesforstverwaltung beschäftigt waren und weiterhin beschäftigt sind, haben im Auswahlverfahren gem. § 4 des Gesetzes zur Regelung des Personalübergangs auf die Anstalt des öffentlichen Rechts Forst-Baden Württemberg Vorrang. Gleiches von Bewerbern/-innen, die zwischen dem 01.09.2015 und vor dem 31.12.2019 in eine kommunale Holzverkaufsstelle gewechselt sind.
  • Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.forstbw.de entnehmen.