Sachbearbeitung Dienstreisemanagement und Dienstunfälle

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Aus-, Fortbildung und Zentrale Dienste der Betriebsleitung mit Dienstsitz in Tübingen-Bebenhausen eine/einen Mitarbeitende/n (m/w/d) für die Sachbearbeitung Dienstreisemanagement und Dienstunfälle

 

Die Anstalt öffentlichen Rechts Forst Baden-Württemberg (ForstBW) trägt Verantwortung für ca. 23 % der Waldfläche in Baden-Württemberg. Mit der Bewirtschaftung von über 300.000 Hektar Staatswald ist ForstBW größter Naturraummanager und größter Forstbetrieb des Lan-des. Das Prinzip der Nachhaltigkeit bildet die Grundlage unserer Tätigkeit. Der wirtschaftliche Erfolg ist die Basis für unser Engagement für Naturschutz und Gesellschaft. Dazu tragen landesweit ca. 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 21 Forstbezirken, mehreren Servicestellen und der Betriebsleitung bei.

 

Ihre Aufgaben

  • Zentrale Reisestelle mit formellem und rechtlichem Bearbeiten aller Anträge und Anfragen zum Dienstreise-/Reisekostenrecht, Trennungsgeld und Umzugskosten
  • Prüfen und Abwickeln der Anträge/Abrechnungen u.a. Jobticket, Kfz-Entschädigungen
  • Zulassungen (mit Überprüfungen/Rücknahmen) privateigner Kfz zum Dienstreiseverkehr
  • Umfassendes Bearbeiten mit rechtlicher Prüfung und Bescheiden aller Dienstunfälle
  • Mitwirken bei der Erarbeitung und Organisation optimierter Arbeitsabläufe unter Einsatz neuster digitaler Fachanwendungen/Prozesse
  • Änderungen der Organisation und Aufgabenzuweisung bleiben vorbehalten.

 

Wir erwarten

  • einen erfolgreichen Abschluss (Diplom / Bachelor) der Fachrichtung Public Management oder Allgemeine Finanzverwaltung oder
  • einen erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in -Fachrichtung Kommunal- und Landesverwaltung- oder
  • eine erfolgreiche Ausbildung als Beamtin/Beamter des mittleren Verwaltungsdienstes oder zur/zum Verwaltungsfachangestellten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Dienstreisemanagements sind von Vorteil
  • Organisationsgeschick sowie eine selbstständige, sorgfältige, verantwortungsvolle und strukturierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
  • gute EDV-Kenntnisse in allen Office-Anwendungen sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete und EDV-Fachanwendungen
  • Offenheit, Ausdauer und Überzeugungskraft bei der Optimierung von Verwaltungsabläufen
  • Fähigkeit zum fachübergreifenden und vernetzten Denken

Wir bieten

  • eine Stelle in einem modernen Forstbetrieb mit vielfältigem Aufgabenspektrum
  • bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine leistungsgerechte Besoldung bis Besoldungsgruppe A11 bzw. bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 10 TVöD
  • ein motiviertes Team bestehend aus 10 Kolleginnen und Kollegen
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sowie Telearbeitsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot

 

Hinweise

Wir möchten den Anteil der Frauen bei ForstBW weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 14.03.2021 unter Angabe der Kennziffer 0201 per E-Mail an bewerbungen(at)forstbw.de oder an die ForstBW Betriebsleitung. Für nähere Informationen steht Ihnen die Leiterin Zentrale Dienste Frau Banse (Tel. 07071-7543-369) oder Geschäftsbereichsleiter Herr Löffler (Tel. 07071- 7543-219) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.forstbw.de entnehmen.