Mitarbeitende / einen Mitarbeitenden (w/m/d) für die Zentrale Beschaffung und Vergabe Betriebsleitung Bebenhausen

Wir suchen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 3 - Finanzen, Controlling, Gestattungen und Liegenschaften mit Dienstsitz in Tübingen-Bebenhausen eine

 

Mitarbeitende / einen Mitarbeitenden (w/m/d) für die Zentrale Beschaffung und Vergabe mit einem Beschäftigungsumfang von 50%.


Das Beschäftigungsverhältnis ist unbefristet.

Die Anstalt öffentlichen Rechts Forst Baden-Württemberg (ForstBW) trägt Verantwortung für ca. 23 % der Waldfläche in Baden-Württemberg. Mit der Bewirtschaftung von über 300.000 Hektar Staatswald ist ForstBW größter Naturraummanager und größter Forstbetrieb des Landes. Das Prinzip der Nachhaltigkeit bildet die Grundlage unserer Tätigkeit. Der wirtschaftliche Erfolg ist die Basis für unser Engagement für Naturschutz und Gesellschaft. Dazu tragen landesweit ca. 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 21  Forstbezirken, mehreren Servicestellen und der Betriebsleitung bei.

 

Ihre Aufgaben

  • Sachbearbeitung des zentralen Einkaufs von Liefer-, Dienst- und Bauleistungen sowohl für die Betriebsleitung als auch unsere 21 Forstbezirke und vier Servicestellen in Baden-Württemberg
  • Ganzheitliches Durchführen von Vergabeverfahren unterschiedlichster forstlicher und nichtforstlicher Warengruppen (nationale und EU-Verfahren; UVgO, VgV, VOB) inklusive Teilnahmewettbewerben und Verhandlungen
  • Vertragsmanagement inkl. Vertragsverhandlungen, -anpassungen und -verwaltung
  • Kontaktperson für Auftragnehmer von ForstBW in vertraglichen Belangen
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der erst 2020 installierten Zentralen Vergabestelle
  • Erstellung und Pflege rechtssicherer, praktikabler und nutzerfreundlicher Vergabestandards für ForstBW
  • Beratung der Forstbezirke und Servicestellen
  • Administrative Aufgaben wie Pflege des Vergabemanagementsystems (VMS, E-Vergabe) und Betreuung des Forstwebshops

Änderungen der Organisation und Aufgabenzuweisung bleiben vorbehalten

 

Wir erwarten

  • einen erfolgreichen Abschluss (Diplom / Bachelor) der Fachrichtung Allgemeine Finanzverwaltung, Public Management, Forstwirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Große Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete, insbesondere dem Vergaberecht
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick, Belastbarkeit und strukturierte Arbeitsweise
  • Deutliche Fähigkeit zur selbstständigen Lösungsfindung sowie Entscheidungsfreudigkeit bei sorgfältiger Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Fähigkeit zum vernetzten und fächerübergreifenden Denken
  • Hohe Kooperations- und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Ein fachlich abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem motivierten Team
  • Breites Verantwortungsspektrum, flache Hierarchien
  • Moderne IT (Cloud, VoIP)
  • Homeofficeoptionen
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Umfangreiches Fortbildungsangebot auch zum Vergaberecht
  • Arbeiten in tollem Ambiente (Kloster Bebenhausen)
  • ein Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD)
  • bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine leistungsgerechte Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 TVöD

Hinweise

  • Wir möchten den Anteil der Frauen bei ForstBW weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
  • Die Stelle ist für Berufsanfänger geeignet.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
  • Bewerbungen von Bewerbern/-innen, die am 31.12.2019 bei der Landesforstverwaltung (einschließlich der unteren Forstbehörden), beim Landesamt für Geoentwicklung und Landentwicklung für die Landesforstverwaltung beschäftigt waren und weiterhin beschäftigt sind, haben im Auswahlverfahren gem. § 4 des Gesetzes zur Regelung des Personalübergangs auf die Anstalt des öffentlichen Rechts Forst-Baden Württemberg Vorrang. Gleiches gilt für Bewerber/- innen, die zwischen dem 01.09.2015 und vor dem 31.12.2019 in eine kommunale Holzverkaufsstelle gewechselt sind.
  • Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis spätestens 15.02.2023 unter Angabe der Kennziffer 0518 an die ForstBW Betriebsleitung, Im Schloss 5, 72074 Tübingen-Bebenhausen oder per E-Mail an bewerbungen@forstbw.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format).
  • Für nähere Informationen stehen Ihnen Herr Michael Thies (07071- 754 3230) und Herr Andreas Kopp (07071- 754 3340) gerne zur Verfügung.
  • Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.forstbw.de entnehmen.