Leitung des Forstreviers 9

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Leitung des Forstreviers 9 mit Ausbildung zur Forstwirtin/zum Forstwirt im Forstbezirk 910 Nordschwarzwald (w/m/d)


Das Forstrevier 9 Seehaus mit einer Gesamtbetriebsfläche von 1796 ha liegt südlich des Verdichtungsraumes Pforzheim. Der jährliche Hiebsatz beträgt rund 9.000 Festmeter. Das Forstrevier ist geprägt von ebenen Lagen im Westen und Osten und andererseits von steilen Hanglagen des Nagold- und Würmtales sowie der typischen Baumartenzusammensetzung des nordöstlichen Schwarzwaldrandes. Als Besonderheit sind zwei Bannwälder mit einer Fläche von insgesamt 195 ha zu nennen.

 

Der/Die Dienstposteninhaber/in trägt insbesondere die Verantwortung für die jährliche Natural- und Vorhabenplanung sowie Umsetzung auf Basis der Forsteinrichtung unter Berücksichtigung der Zielsetzungen sowie den Vorgaben der Betriebsleitung. Zu den Aufgaben gehören zudem die Organisation und Durchführung des Regiejagdbetriebs auf einer Fläche von 1240 ha, die Durchführung der regelmäßigen Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht (z.B. an öffentlichen Verkehrslinien, Erholungseinrichtungen und Bauwerken) sowie die Durchführung von waldpädagogischen Veranstaltungen. Bei diesem Revier handelt es sich zudem um ein Ausbildungsrevier für die Ausbildung zur Forstwirtin/zum Forstwirt. Eine umfassende Betreuung der Auszubildenden, in der Regel zwei Auszubildende pro Jahr, gehört daher ebenfalls zum Aufgabengebiet. Die Ausbildungsstelle am Seehaus ist ausgestattet mit einem Forstwirtschaftsmeister und zwei Forstwirten als Ausbildungsgehilfen.

 

Die räumliche Abgrenzung des Reviers kann der Anlage entnommen werden. Änderungen der Organisation und Aufgabenzuweisung bleiben vorbehalten.


Wir erwarten

 

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Forstdienst
  • breite forstliche Fachkenntnisse
  • vorzugsweise praktische Erfahrung in der Revierleitung
  • örtliche Kenntnisse sind von Vorteil
  • sehr selbstständige, sorgfältige, verantwortungsvolle und strukturierte Arbeitsweise
  • Besitz eines gültigen Jagdscheins und Interesse an der aktiven Mitwirkung bei der staatlichen Regiejagd (die Haltung von brauchbaren Jagdhunden ist von Vorteil)
  • Prüfungsnachweis über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung
  • der Besitz des Zertifikats Waldpädagogik ist von Vorteil
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
  • besonders ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Führungskompetenz gegenüber den unterstellten Mitarbeitenden
  • gute EDV-Kenntnisse in allen Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete und EDV-Fachanwendungen
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B, von Vorteil ist der Besitz der Führerscheinklasse BE
  • es wird vorausgesetzt, dass ein privateigener PKW gegen Kostenersatz zum Dienstreiseverkehr eingesetzt wird

Wir bieten

 

  • eine unbefristete Stelle in einem modernen Forstbetrieb mit vielfältigem Aufgabenspektrum
  • bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den gehobenen technischen Forstdienst ist eine Beschäftigung sowohl im Beamten- als auch in einem Beschäftigtenverhältnis nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) möglich - die vorläufige Dienstpostenbewertung ist A12 bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD
  • ein motiviertes Team
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot

 

Wir möchten den Anteil der Frauen bei ForstBW weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.


Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt bzw. ausgewählt.


Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 07.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 0129 an die ForstBW Betriebsleitung oder per E-Mail an bewerbungen@forstbw.de. Für nähere In-formationen steht Ihnen der Forstbezirksleiter Herr Grüntjens (07051-7943920) gerne zur Verfügung.


Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.forstbw.de entnehmen.