einen Verwaltungsmitarbeiter oder eine Verwaltungsmitarbeiterin im Geschäftsbereich 2 Technische Produktion und Holzvermarktung (w/m/d)

 

Wir suchen

zum 01.06.2024 für den Forstbezirk 921 Hochrhein mit Dienstsitz in Schopfheim

 

einen Verwaltungsmitarbeiter oder eine Verwaltungsmitarbeiterin

im Geschäftsbereich 2 Technische Produktion und Holzvermarktung (w/m/d)

 

Die Anstalt öffentlichen Rechts Forst Baden-Württemberg (ForstBW) trägt Verantwortung für ca. 23 % der Waldfläche in Baden-Württemberg. Mit der Bewirtschaftung von über 300.000 Hektar Staatswald ist ForstBW größter Naturraummanager und größter Forstbetrieb des Landes. Das Prinzip der Nachhaltigkeit bildet die Grundlage unserer Tätigkeit. ForstBW setzt sich zum Ziel ökologisch vorbildlich, sozial ausgewogen und ökonomisch erfolgreich zu arbeiten.

 

Der Forstbezirk Hochrhein bewirtschaftet rund 14.500 ha Wald im meist ländlichen Bereich, in geringen Teilen aber auch in Stadtnähe. Der Forstbezirk erstreckt sich vom Rheintal über die Vorbergzone bis in die Hochlagen des Südschwarzwaldes und weist eine entsprechende Vielfalt an Naturräumen und Waldbeständen auf. Baumartenreiche Mischbestände charakterisieren die Region. Dementsprechend anspruchsvoll und vielfältig sind die Aufgaben im Wirtschaftsbetrieb und der Holzvermarktung. Das zu vermarktende Holzvolumen liegt bei ca. 110.000 fm Sorten pro Jahr. Der Anteil der Laubholzsorten liegt regelmäßig etwa 40 % der Einschlagsmenge.

 

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Abwicklung aller Holzeinschlags- und Holzverkaufstätigkeiten:
  • Bearbeitung der Holzaufnahmedaten und Holzlisten
  • Erstellung Liefer- und Kaufverträge
  • Erstellung Bereitstellungsanzeigen/Angebote/Abfuhrfreigaben
  • Überwachung von Liefervertrags- und Zahlungsbedingungen
  • Bereitstellung Abrechnungsgrundlagen, Rechnungserstellung und Überwachung Zahlungsverkehr
  • Kundenbetreuung/Kundenakquise
  • Entlohnung der Waldarbeitenden
  • Bearbeitung/Kontrolle der Monats- und Arbeitsnachweise der Waldarbeitenden
  • Wildvermarktung in Vertretung
  • Überwachung der Lieferquoten
  • Mitarbeit bei der Rechnungserstellung
  • Vertretung von Verwaltungsangestellten im eigenen oder in anderen Geschäftsbereichen des Forstbezirks

 Änderungen der Organisation und Aufgabenzuweisung bleiben vorbehalten.

 

Wir erwarten

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte oder Verwaltungsfach­angestellter oder in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf oder vergleichbare Quali­fikation
  • gute EDV-Kenntnisse und Sicherheit bei der Anwendung in aller Office-Programme
  • selbstständige, sorgfältige, verantwortungsvolle und strukturierte Arbeitsweise
  • Kontaktfreude und Gespür im Umgang mit unseren Kunden und Kundinnen
  • Belastbarkeit, geistige Flexibilität und hohe Leistungsbereitschaft
  • besonders ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

 

Wir bieten

  • eine unbefristete Stelle in einem modernen Forstbetrieb mit vielfältigem Aufgabenspektrum
  • ein Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD)
  • bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 8 TVöD
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sowie Telearbeits­möglichkeiten
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • ein eigens für ForstBW entwickeltes Arbeitsschutz-Managementsystem, das die Gesund­erhaltung und die sichere Arbeit für alle Mitarbeitenden in einem besonderen Maße berücksichtigt

Hinweise

  • Wir möchten den Anteil der Frauen bei ForstBW weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
  • Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Interne Bewerbungen werden im Auswahlverfahren bevorzugt. Zu den internen Bewerbungen zählen:

  • Beschäftigte der ForstBW AöR
  •  Beamtinnen und Beamte sowie Tarifbeschäftigte, die zum Stichtag 31.12.2019 im Ressortbereich des MLR/Landesforstverwaltung unbefristet beschäftigt waren,
  • Beschäftigte, die zum Stichtag 31.12.2019 bei den unteren Forstbehörden der Stadt- und Landkreise unbefristet beschäftigt waren,
  • Beschäftigte die zum 31.12.2019 beim LGL Aufgaben der Landesforstverwaltung wahrgenommen haben und dort verblieben sind,
  • Beschäftigte, die zwischen dem 01.09.2015 und vor dem 31.12.2019 in eine kommunale Holzverkaufsstelle gewechselt sind.
  • Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen erbitten wir bis spätestens 07.03.2024 über unser Online-Bewerbungsportal: https://bewerbungsportal.powerappsportals.com/ (Kenn­ziffer 0744). Bewerbungen per E-Mail oder Post können leider nicht berücksichtigt werden.
  • Für nähere Informationen steht Ihnen der Forstbezirksleiter Georg Löffler

(Tel: 07622-9011920) oder der Leiter des Geschäftsbereichs Herr Stratmann (Tel: 07622-9011922) gerne zur Verfügung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.forstbw.de entnehmen  .