Ein Fest für alle Sinne – Die Waldweihnacht am Haus des Waldes in Stuttgart-Degerloch

Wer in der Vorweihnachtszeit etwas ganz Besonderes sucht, findet es auch in diesem Jahr wieder am „Haus des Waldes“ (HdW) in Stuttgart-Degerloch.
Dort findet am 08. und 09.12.2023 die Stuttgarter Waldweihnacht statt – ausgerichtet vom HdW und der Betriebsleitung von ForstBW sowie mit freundlicher Unterstützung des Forstamtes der Stadt Stuttgart.  

 

„Der kleine, gemütliche Weihnachtsmarkt lädt Kinder, aber auch Erwachsene zum Staunen, Erkunden und Genießen ein. Wir freuen uns sehr, all unseren Besucherinnen und Besuchern wieder einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt am Haus des Waldes bieten zu können. Die Ausstellerinnen und Aussteller stammen dabei fast alle aus der Region", erklärt Max Reger, Vorstandsvorsitzender von ForstBW. 
Der Weihnachtsmarkt bietet seinen Besucherinnen und Besuchern nicht nur eine besondere Atmosphäre unter Baumwipfeln, sondern auch ein buntes Programm. Feuerschein und weihnachtliche Beleuchtung werfen stimmungsvolles Licht auf verschiedene Marktstände. Diese bieten neben verschiedenen Waldprodukten lokaler Händler auch kulinarische Spezialitäten an. Abgerundet wird das Veranstaltungsangebot mit Weihnachtsbasteleien in der Waldwerkstatt des HdW oder einem Geschichtenzelt.  

 

Dr. Johannes Fischbach-Einhoff, Leiter des HdW beschreibt: „Unsere Waldweihnacht lebt von Mitmachangeboten, einem schönen Kulturprogramm und vor allem von der familiären, romantischen Atmosphäre – neben einem dazu passenden kulinarischen Angebot.“ Dabei verfolgt sie keine kommerziellen Zwecke, sondern will ihren Gästen – insbesondere Familien – einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt im (hoffentlich) winterlichen Wald bescheren. Der Schwerpunkt liegt bei

zahlreichen kindgerechten Mitmachangeboten. 

 

Über ForstBW

Die Anstalt öffentlichen Rechts Forst Baden-Württemberg (ForstBW) arbeitet seit dem 01.01.2020 als eigenständiges Unternehmen. ForstBW trägt die Verantwortung für die Bewirtschaftung von über 324.000 ha Staatswald - das entspricht einem Viertel der Waldfläche Baden-Württembergs- und ist damit der größte Forstbetrieb des Landes. ForstBW setzt sich zum Ziel, ökologisch vorbildlich, sozial ausgewogen und ökonomisch erfolgreich zu arbeiten. Im Sinne des Waldes und der Menschen bildet das Prinzip der Nachhaltigkeit die Grundlage unserer Tätigkeit. Dazu tragen landesweit ca. 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei. Die naturnahe und nachhaltige Bewirtschaftung des Staatswaldes durch Forst Baden-Württemberg, AöR ist FSC® C120870 und PEFC zertifiziert. Seit dem 01. Oktober 2020 trägt ForstBW zudem das Gemeinwohl Ökonomie Zertifikat.