Natur- und Wohnzimmernahe Weihnachtsbäume

Die Geschichte des Weihnachtsbaumes hat keinen eindeutigen Anfang, sondern setzt sich aus Bräuchen verschiedener Kulturen zusammen. Der Brauch setzt sich bis heute als fester Bestandteil des Weihnachtsfestes fort, so dass in deutschen Wohnzimmern alljährlich Tannen, Fichten und teilweise auch Kiefern geschmückt das weihnachtliche Heim zieren.


Wissen Sie allerdings immer genau, woher Ihr Weihnachtsbaum kommt und wie lange seine Reise zu Ihnen ins Wohnzimmer war? Eine einfache Antwort darauf gibt Ihnen die Zeitspanne zwischen der Bescherung und den ersten bemerkenswerten Nadelverlusten.


Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, einen wirklich frischen Weihnachtsbaum aus heimischen Wäldern zu bekommen, dann empfehlen wir Ihnen ein Baum aus den Wäldern von ForstBW. An mehreren Terminen in der Vorweihnachtszeit bieten die unteren Forstbehörden, bzw. die Forstreviere Weihnachtsbäume in vielen Größen an. Für jedes Wohnzimmer findet sich der passende Baum, zum Teil können Sie ihn sogar selber ernten. 
Informationen, wie Sie zu Braten oder Baum kommen, erhalten Sie bei Ihrer zuständigen unteren Forstbehörde, oder im Veranstaltungskalender bzw. bei TreffpunktWald.