16.06.2017

Achtung - Eichenprozessionsspinner

In Regionen mit Eichenprozessionsspinner-Befall sollten Eichenwälder wegen des potenziellen Gefahr, die von Gespinstnestern ausgeht, nur auf den Wegen betreten werden. Die Gefahr für die menschliche Gesundheit steigt.


Aktuelle Situation


Die Raupen des Eichenprozessionsspinners haben das vierte Larvenstadium vollendet und befinden sich jetzt im fünften Larvenstadium. Ab dem dritten Larvenstadium bilden die Raupen erstmals Gifthaare auf den Spiegeln der Hinterleibs-Segmente aus.
Im aktuell fünften Larvenstadium stellen die Raupen eine große Gefahr für die menschliche Gesundheit dar.

 

undefinedZur vollständigen Veröffentlichung