12.01.2017

6. Denzlinger Wildtierforum am 30./31. März 2017

Wildtiere und Freizeitaktivitäten „Gleiches Recht für Alle?“


Die Vereinbarkeit der Ansprüche an den Wald als Lebensraum für Wildtiere und Erholungsraum für den Menschen ist eine zunehmende Herausforderung. Viele Wildtiere nehmen menschliche Aktivitäten als riskant wahr, weshalb Freizeitaktivitäten, insbesondere auch zu Nachtzeiten, ungestörte Rückzugsgebiete für Wildtiere stetig verkleinern. Dies kann auch Auswirkungen auf die Managementziele von Forst und Jagd haben. Welche neuen Anforderungen dadurch an den Natursport und das Wildtiermanagement gestellt werden und welche Lösungswege es für diese Konflikte geben kann, wird im Denzlinger Wildtierforum diskutiert werden.

 

undefinedDas Programm für das Denzlinger Wildtierforum finden Sie hier.

 

Die Anmeldung ist online unter www.denzlinger-wildtierforum.de möglich.

Für Fragen zur Anmeldung können Sie gerne sich an Frau Silvia Pontuali
(Tel.: 0761/4018-190, email: silvia.pontuali(at)forst.bwl.de) wenden.


Weitere Informationen finden Sie unter www.denzlinger-wildtierforum.de.