22.06.2012

Pressemitteilung 134/2012 - Minister Alexander Bonde: „Holz ist als nachwachsende Ressource ein Baumaterial mit Zukunft“


Verleihung des Holzbaupreises 2012

 

 

 „Holz ist als nachwachsende Ressource ein Baumaterial mit Zukunft. Mit innovativen Holzwerkstoffen können architektonisch anspruchsvollste Objekte gebaut werden, von der Kita bis zur Fertigungshalle. Das beweisen die eindrucksvollen Bauten der Gewinnerinnen und Gewinner des Holzbaupreises. Die Leidenschaft, mit Holz zu bauen, ist in Baden-Württemberg enorm: Hierzulande werden über 20 Prozent der Gebäude aus Holz gebaut. Denn Holz ist nicht nur klimafreundlich, sondern auch kostengünstig. Damit ist der wichtigste nachwachsende Rohstoff auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor im Land“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, anlässlich der Verleihung des Holzbaupreises 2012 am Freitag (22. Juni) in Stuttgart.

 

Hohe Qualität der Entwürfe zeigt Potenzial des Holzbaus

 

„Die eingereichten Entwürfe zeigen überzeugend, dass Holzbau für die unterschiedlichsten Bauaufgaben bestens geeignet ist. Wir sehen auch, dass sich unsere Architekten und Ingenieure mit dem Erreichten nicht zufrieden geben und dem Holzbau ständig weitere Einsatzfelder erschließen“, lobte Minister Bonde. Diese Innovationen zeigten ein großes Entwicklungspotenzial und günstige Perspektiven für den Holzbau. „Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern des Holzbaupreises herzlich. Sie sind wichtige Botschafter einer klimaneutralen Zukunft“, so Bonde abschließend.

 

 

Hintergrund:

Der Holzbaupreis Baden-Württemberg wird alle drei Jahre vergeben. Er wird ausgelobt durch den Holzbeirat Baden-Württemberg e.V., den Landesbetrieb ForstBW und das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Die Bauwerke wurden zwischen 2009 und 2012 in Baden-Württemberg errichtet.

Mehr Informationen sowie die Broschüre Holzbaupreis 2012 sind unter  www.holzbaupreis-bw.de  zu finden.

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2012 sind:

 

Holzbaupreis Baden-Württemberg 2012

  • KiTa Siemens Industriepark Karlsruhe
  • Schwarzwaldhaus/Holzhaus K, Glatten, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
  • Neubau des Naturschutzzentrums Wilhelmsdorf und Neubau von drei Besucherplattformen im Pfrunger-Burgweiler Ried
  • JustK-Lebensraum für 4 Kinder und 2 Erwachsene, Passiv-Haus Standard, Tübingen
  • Neubau Bauhof Frickingen

 

 
Sonderpreis: Innovation im Holzbau

  • Platanenkubus Nagold Landesgartenschau
  • ICD/ITKE Forschungspavillon 2011 Universität Stuttgart

 


Sonderpreis: Baden-Württembergische Naturparke

  • Waldkapelle Neckarzimmern Tagungsstätte der ev. Jugend, Naturpark Neckar-Odenwald, Neckarzimmern

 

Sonderpreis: Naturpark Südschwarzwald

  • Wiederaufbau eines Leibgedinghauses, St. Georgen

 


Anerkennungen im Rahmen des Holzbaupreises Baden-Württemberg

  • Wohnhaus S, Kusterdingen-Immenhausen
  • Haupt- und Landgestüt Marbach, Lehrgangsstallungen in Gomadingen-Mar­bach und Reithalle in Gomadingen-Offenhausen
  • Kindertagesstätte Polyglott in Karlsruhe, „Eine Villa im Wald“
  • Haus K2, Stuttgart Ausstellungsgebäude und Fertigungshalle Fa. Waidelich, Waldenbuch
  • Wohn- und Werkstattgebäude Klavier-Matz, Öhningen
  • Waldschulheim Burg Hornberg, Neubau, Sanierung und energetische Optimierung, Altensteig

 


Lobende Erwähnung im Rahmen des Holzbaupreises Baden-Württemberg

  • Flurkapelle Bödigheim im Naturpark Neckartal-Odenwald